Kundenbindung durch Emotion und Empathie

 

Emotion - bezeichnet die Gemütsbewegung und Gefühlsregung, die individuell unterschiedlich ausgeprägte Anteilnahme und Erregbarkeit.
Empathie - bezeichnet die Bereitschaft und die Fähigkeit, sich in die Gefühlswelt anderer Menschen einzufühlen.
--
Warum ist das jetzt so wichtig?
--
Wir Menschen lieben es, verstanden zu werden und Emotionen zu zeigen, Daten und Fakten sind dabei anfangs eher nebensächlich. Achte also bei Deinen Posts immer darauf, dass Du Deine Informationen in Emotionen verpackst und bei Deinen Followern (Kunden) für Emotionen sorgst, wenn diese dann emotional reagieren, kannst Du sie mit Fakten schlussendlich überzeugen oder an Dich binden. Das erfordert wiederum Empathie, Du musst Dich quasi in Dein Gegenüber hineindenken (Zielgruppe).
--
Beispiel: Ein Bäcker kreiert ein neues Brot, welches er in Zukunft in seinem Laden erfolgreich verkaufen will, bisher aber noch nicht im Angebot ist. Er macht ein ansprechendes und lecker aussehendes Bild für Social Media und schreibt einen Text, der beim Leser Emotionen und gleichzeitig Bedarf weckt: "Unser neues Baguette, knusprig frisch gebacken mit getrockneten Oliven und einem Hauch von Rosmarin, passend zu jeder Grillparty zum Dippen".
Merkst Du, wie Dir das Wasser im Mund zusammenläuft und Deine Gefühlsregung zu einer Grillparty tendieren. Glaube mir, es werden Fragen kommen, ab wann das Brot verfügbar ist.
Dieses Beispiel lässt sich in anderer Form nahezu auf alle Bereiche anwenden.
--
P.S.: Denke daran, wie bereits schon einmal in einem Post erwähnt, Emojis verstärken die Emotionen des Lesers!

--

Schau Dir hierzu kurz folgendes Video an: